Jetzt den Zoo Vivarium unterstützen

Auch in den Winterferien gibt es im Zoo Vivarium wieder ein Ferienprogramm für Kinder ab sechs Jahren jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr.

Am Montag (23. Dezember) findet „Geschenkebasteln für die Zootiere“ statt. Hier basteln die Kinder unter anderem für Frettchen und Meerschweinchen kleine Beschäftigungs-Gegenstände, die dann anschließend gemeinsam zu den Tieren gebracht werden.
Im Januar 2020 ist beim Thema „Kleine Tierpfleger“ Mitmachen angesagt. Auf dem Programm stehen: Futter vorbereiten, Tiere füttern  und Gehege säubern. Am Montag (6. Januar) gibt es die Aktion „Kleine Tierpfleger im Bereich Streichelzoo“. Für die Kinder geht es zu den Ziegen, Schafen und Meerschweinchen. Am Dienstag (7. Januar) heißt es „Kleine Tierpfleger in der Marderecke“. Die Kinder kümmern sich an diesem Tag um Marderkaninchen und Frettchen.

Die Teilnahme kostet für alle Veranstaltungen jeweils 30 Euro, ein Mittagssnack kann für fünf Euro im Café Eulenpick eingenommen werden (zur Auswahl stehen 1 Portion Pommes Frites, 1 Paar Würstchen, 1 Getränk oder 1 Portion Nudeln mit Tomatensauce, 1 Getränk oder 1 gemischter Salat mit 1 Getränk). Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk wird empfohlen. Anmeldungen bitte über vivarium@darmstadt.de oder telefonisch unter 06151 13 46 900.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am Freitag, 15. November, bietet der Zoo Vivarium in Kooperation mit der „Schmökerstube“ aus Roßdorf um 15 Uhr eine Lesung für Kinder an. Inhaberin Bärbel Waldeyer wird aus dem Buch „Fischbrötchen – aus dem Leben einer Schildkröte“ von Fredrik Vahle mit Bildern von Verena Ballhaus vorlesen. Das Buch erzählt kurze Geschichten über die Erlebnisse der Schildkröte mit dem Namen Fischbrötchen, nachdem die aus ihrem Aquarium fiel. Das Buch kann im Anschluss käuflich erworben werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung selbst ist kostenfrei, es gelten aber die normalen Eintrittspreise. Treffpunkt ist an der Zooschule im Schnampelweg 5. Um eine telefonische Anmeldung unter 06151/13 46 900 wird gebeten.

Der Zoo Vivarium bietet am Samstag, 9. November, von 13.30 bis 17.30 Uhr, einen Bastelnachmittag für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren an. Im Sinne der Abfallvermeidung und Wiederverwendung können Kinder zusammen mit Mitarbeitern des Zoos Laternen aus Verpackungen basteln. Neben den Verpackungen stehen verschiedene bunte Materialien zum Verzieren der Laternen zur Verfügung. Im Anschluss können die Kinder mit ihren neu erstellten Laternen einen stimmungsvollen Rundgang im Zoo machen.

Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Kind. Belastbare Kleidung ist von Vorteil. Um telefonische Anmeldung unter 06151/13 46 900 wird gebeten. Treffpunkt ist an der Zooschule im Schnampelweg 5.

Im Rahmen der "Darmstädter Exkursionen" gibt es am Samstag (2. November) einen Rundgang durch die Aquarien- und Terrarienhalle des Zoo Vivarium mit dem Schwerpunkt Reptilien. Es gibt Informationen zur Exotenhaltung, thematisiert werden dabei Landschildkröten und Bartagamen. Auch zu den Schlangen gibt es viel Wissenswertes zu erfahren und es besteht die Möglichkeit am Ende des Rundgangs eine Königspython aus nächster Nähe zu erleben. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Zooschule im Schnampelweg 5. Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151/13 46 900 wird gebeten.

In der Reihe „Vivariumsgespräche“ hält die Diplom-Biologin Susanne Jokisch am Freitag, den 1. November, um 20 Uhr in der Zooschule des Vivariums, Schnampelweg 5, ihren Vortrag „Wölfe zurück in Hessen – eine Frage der Zeit!“
Einst waren Wölfe in Hessen weit verbreitet. In den östlichen und nördlichen Bundesländern haben Wölfe in letzter Zeit stark zugenommen. Wiederholt sind auch in Hessen in den vergangenen Jahren einzelne Wölfe aufgetaucht. Auch wenn sich bisher kein Wolfsrudel in Hessen etabliert hat, ist es nur eine Frage der Zeit, wann sich diese Tierart bei uns wieder ansiedelt.

Referentin Susanne Jokisch ist für das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie tätig und in dieser Eigenschaft die Wolfsbeauftragte des Landes Hessen.

Der Eintritt ist frei.

 


Bildnachweis: Stefan Ernst/naturfoto-online

Der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat einen neuen Elektro-Pkw für den Zoo Vivarium in Betrieb genommen. Das neue E-Fahrzeug wird vorwiegend für Fahrten zur Futter- und Materialbeschaffung genutzt.

Die Inbetriebnahme des neuen Zoo-Fahrzeugs steht in Verbindung mit den Anstrengungen des EAD, den Anteil an Elektrofahrzeugen im städtischen und eigenen Fuhrpark zielstrebig auszubauen, um so zur Verbesserung der Luftqualität in Darmstadt beizutragen.

Das Layout für die Karosserie geht auf den Diplom-Designer Jörn Heilmann zurück. Das Aufbringen der Motive erfolgte durch ihn und die Teilnehmer seines Graffiti-Workshops, der am Umwelt- und Familientag des EAD stattfand.

Einmal Tierpfleger sein

Der Zoo Vivarium bietet ab sofort allen Tierbegeisterten die Möglichkeit für mehrere Stunden als Gast-Tierpfleger im Darmstädter Tiergarten mitzuarbeiten. Zusammen mit den Zoo-Beschäftigten werden Gehege gereinigt, Futter zubereitet und Tiere gefüttert. Jeder Gast-Tierpfleger kann sich je eine Tierart aus Auswahl 1 und 2 aussuchen und so die Arbeiten bei den unterschiedlichen Tierarten hautnah kennenlernen.

Tierauswahl 1:
Schopfmakaken, Totenkopfaffen, Zwergseidenaffen, Silberaffen, Azara-Agutis, Zebras/Antilopen, Vikunjas, Tapire, Sarus-Kraniche.

Tierauswahl 2:
Fenneks, Mangusten, Riesenschildkröten, Griechische Landschildkröten, Frettchen, Kängurus, Stachelschweine, Esel, Ziegen, Nasenbären, Loris/Vasapapageien, Kolkraben.

Die Termine für 2019 sind (jeweils von 8 bis 12 Uhr):
• im November am 3., 10., 16. und 17.11.;
• im Dezember am 08., 13., 22., 28. und 29.12.

Die Termine für 2020 sind (jeweils von 8 bis 12 Uhr):
• im Januar am 04., 05., 11., 12., 18. und 19.01.;
• im Februar am 01., 02., 08., 09., 15., 16., 22. und 23.02.;
• im März am 14., 15., 21. und 22.03.

Das Angebot richtet sich an Personen ab 18 Jahren. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Es müssen eigene Sicherheitsschuhe sowie zweckmäßige Kleidung mitgebracht werden.

Der Preis beträgt 175 Euro inklusive Eintritt, einer Urkunde sowie Kaffee und Kuchen im Café Eulenpick.

 

Besuch beim Lieblingstier

Für alle Tierinteressierten ab sechs Jahren bietet der Zoo Vivarium einen Besuch beim Lieblingstier an. Zusammen mit den Tierpflegern werden verschiedene Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere vorbereitet und in den Gehegen angebracht. Es gibt viele spannende und wissenswerte Informationen und bei einigen Tierarten kann ein direkter Kontakt erfolgen.

Je nach Verfügbarkeit kann der Besuch bei den folgenden Tierarten gewählt werden:
Schopfmakaken, Totenkopfaffen, Silberaffen, Zwergseidenaffen, Vikunjas, Sarus-Kraniche, Königspython, Riesenschildkröten, Esel, Nasenbären, Frettchen, Loris, Fenneks, Mangusten, Schneeeulen, Griechische Landschildkröten sowie Tapire und Otter (bei den beiden zuletzt genannten Tierarten können die Gehege nicht betreten werden).

Die Termine für 2019 sind (jeweils von 13 bis 14 oder von 14 bis 15 Uhr):
• im November am 3., 10., 16. und 17.11.;
• im Dezember am 08., 13., 22., 28. und 29.12.

Die Termine für 2020 sind (jeweils von 13 bis 14 oder von 14 bis 15 Uhr):
• im Januar am 04., 05., 11., 12., 18. und 19.01.;
• im Februar am 01., 02., 08., 09., 15., 16., 22. und 23.02.;
• und im März am 14., 15., 21. und 22.03.

Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Festes Schuhwerk und zweckmäßige Kleidung muss mitgebracht werden.

Der Preis beträgt 50 Euro zuzüglich Eintritt, Kinder bis acht Jahre mit maximal zwei erwachsenen Begleitpersonen.


Anmeldungen werden ab sofort telefonisch unter 06151 13 46 900 oder per E-Mail unter vivarium@darmstadt.de entgegengenommen.

Der Zoo Vivarium bietet für Kinder am Samstag, 26. Oktober 2019, einen Workshop zum Kürbis-Basteln an. Von 13 bis 15 Uhr können interessierte Kinder ihre persönlichen Kürbisse für das Halloween-Fest individuell gestalten. Verschiedene Vorlagen und unterschiedliche Werkzeuge zum Schnitzen der Kunstwerke stehen im Zoo zur Verfügung.

Die Kosten betragen zehn Euro pro Teilnehmerin oder Teilnehmer. Anmeldeschluss ist am 24. Oktober 2019. Treffpunkt ist an der Zooschule im Schnampelweg 5. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 06151 13 46 900 wird gebeten.

Schopfmakaken, Totenkopf-, Zwergseiden- und Silberaffen gehören zu den Publikumslieblingen im Zoo Vivarium. Am Samstag, 19. Oktober, werden Tierpflegerinnen und Tierpfleger des Affenreviers über das Sozialverhalten der Primaten, aber auch über deren artgerechte Ernährung sowie Haltung und Zucht informieren.

Die Führung im Rahmen der "Darmstädter Exkursionen" beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist vor der Zooschule im Schnampelweg 5. Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151 / 13 46 900 wird gebeten.


Bildnachweis: Reinhard Mink, Darmstadt/Zoo Vivarium Darmstadt

Anlässlich des Nachhaltigkeitstages am 12. Oktober im Zoo Vivarium wird es dort von 11 bis 17 Uhr verschiedene Aktionen zum Thema geben, die informieren und zum eigenen Handeln aufrufen.

In der Zooschule wird es bebilderte Vorträge geben, die spannende und wissenswerte Fakten vermitteln:

12 Uhr: M. Kauer „Smartphones nachhaltig nutzen, sicher recyceln, letzte Nutzung Artenschutz – am Beispiel von Gorillas“
14 Uhr: W. Schwarz „Abenteuer Naturgarten“ – vom Gartenbesitzer zum Artenschützer
16 Uhr: R. Mink „Seegraswiesen, die Kinderstube der Meere“.

An verschiedenen Ständen präsentieren sich Akteure wie die Initiative essbares Darmstadt, Repaircafés, der Weltladen, eine private „Upcyclerin“ (Irish Wasp Creations), die EAD-Kompostierungsanlage und der BUND, der über Wildbienen und Schmetterlinge im Garten und über das Zentrum für Stadtnatur Auskunft gibt.

Am eigenen Infostand des Zoos werden unter anderem Alternativen zur (Plastik)-Müllvermeidung aufgezeigt und über die Palmöl-Problematik aufgeklärt.

An diesem Aktionstag gelten die regulären Eintrittspreise.

 

Bildnachweis: Zoologische Gesellschaft Frankfurt

Pages

Öffnungszeiten & Preise

  • täglich geöffnet
  • März 9.00 - 18.00 Uhr
  • April - September 9.00 - 19.00 Uhr
  • Oktober 9.00 - 18.00 Uhr
  • November - Februar 9.00 - 17.00 Uhr
  • Kassenschluss jeweils 1 Stunde früher! Tierhäuser schließen 30 min. vor Zooschließung! Am 24. und 31. 12. ist der Zoo geschlossen.
  • ----------------------
  • Zooshop
  • März 11.00 - 17.00 Uhr
  • April - September 10.00 - 18.00 Uhr
  • Oktober 11.00 - 17.00 Uhr
  • Nov. - Februar * 13.00 - 16.00 Uhr
  • * Sa., So. & Feiert. 11.00 - 16.00 Uhr
  • Erwachsene 7,00 €
  • Kinder, Schüler, Schwerbehinderte 2,00 €
  • InhaberInnen Teilhabecard frei
  • Studenten, Gruppen ab 15 Personen, Rentner 5,50 €
  • weitere Preise.
  • Familienangebote
  • 2 Erwachsene & 1 Kind 14,50 €
  • 2 Erwachsene & 2 - 4 Kinder 15,50 €
  • Kinder ab 2 Jahren zahlen Eintritt.
  • Hunde sind leider nicht erlaubt.
  • Mehr zu den Familienangeboten.
    • ----------------------

Café Eulenpick

Zum Café Eulenpick geht es hier.

Kontakt

  • Zoo Vivarium Darmstadt
  • Betreiber: EAD Darmstadt
  • E-Mail | vivarium@darmstadt.de
  • Ort | Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt
  • Tel. | +49 (0) 6151/13 46 900
  • Fax | +49 (0) 6151/13 46 903

Regelmäßige Updates über den Zoo Vivarium gibt es auch auf facebook.

Partner-Link:

Weitere Infos zu Da Capo gibt es hier.