Jetzt den Zoo Vivarium unterstützen

Der Zoo Vivarium bietet am Donnerstag, 14. Februar, einen ganz besonderen Valentinstag für Paare an. Bei einer Führung zu den Liebespaaren unter den Tieren erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Tiere im Darmstädter Tiergarten ihre Partnerschaft pflegen. Beginn der etwa einstündigen Führung ist um 17 Uhr. Anschließend hält Ioannis Patsakas vom Café Eulenpick um 18 Uhr ein romantisches Dinner bereit. Bei einem Glas Sekt mit Vorspeise, Hauptspeise und Dessert können die Paare bei Kerzenschein den Abend genießen. Es stehen verschiedene Gerichte zur Auswahl.

Treffpunkt ist um 17 Uhr vor der Zooschule im Schnampelweg 5. Der Preis pro Person inklusive Führung und Abendessen beträgt 50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151 13 46 900 wird gebeten. Auf dem Anrufbeantworter bitte die Telefonnummer für Rückfragen hinterlassen. Anmeldeschluss ist am 10. Februar um 18 Uhr, Mindestteilnehmerzahl acht Personen.

Es gibt einen Neuzugang im Zoo Vivarium: eine Frettchen-Gruppe mit drei weiblichen und drei
männlichen Tieren. Charlotte, Lilly, Mathilda, Linus, Monkey und Tom sind in ein neu gestaltetes
Gehege eingezogen und werden künftig in das Angebot der Zooschule miteingebunden.
Frettchen sind marderartige Tiere und stellen die domestizierte Form der Wildtierart Iltis dar.

In der Reihe „Vivariumsgespräche“ hält Dipl.-Ing. Christian Gelpke vom Büro für faunistische Fachfragen Korn & Stübing aus Fritzlar am Freitag (1. Februar) um 20 Uhr in der Zooschule des Vivariums, Schnampelweg 5, einen Vortrag zum Thema „Graureiher im Aufwind – Jahrzehnte lang verfolgt und doch nicht verstanden“. Der Eintritt ist frei.

Die „Reiherbeize“ früherer Jahrhunderte, die falknerische Jagd auf den Graureiher,
war das Privileg von Königen und Fürsten. Graureiher waren somit schon seit langen Zeiten Vögel, auf die man besonders achtete. Dennoch sorgte die zunehmende Jagd und Verschmutzung der Gewässer im 20. Jahrhundert dafür, dass diese imposante Vogelart immer seltener wurde. Der Referent wird über die Lebensweise und Bestandsentwicklung der Art in Hessen berichten, über den Bruterfolg und die nach wie vor bestehenden Bedrohungsfaktoren.

Christian Gelpke ist Landschaftsentwickler und Ornithologe und führt ein Monitoringprogramm über den Graureiher in Hessen.

Im Rahmen der Darmstädter Exkursionen gibt es am Samstag (22.) eine Führung zum Thema "Tiere im Winter" im Zoo Vivarium. Zoopädagoge Frank Velte möchte den Interessierten anhand unterschiedlicher Beispiele aus dem Tierbestand des Zoo Vivarium aufzeigen, wie Tiere mit dem Winter und seinen schwierigen Bedingungen umgehen. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Zooschule im Schnampelweg 5. Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151 13 46 900 wird gebeten.

Im Zoo Vivarium gibt es am Samstag, 15. Dezember, erstmals einen Weihnachtsmarkt von 11 bis 17 Uhr. Im Eingangsbereich des Zoos präsentieren verschiedene Aussteller ihre kreativen Geschenkideen. Das Angebot umfasst Schmuck, Lederwaren, Tonfiguren, Wollartikel und andere handgefertigte Waren. Auch im Zooshop können die Besucherinnen und Besucher nach Präsenten für das anstehende Fest stöbern. Beliebte Geschenke sind Patenschaften für Tiere aus dem Zoobestand oder Gutscheine für einen Zoo-Foto-Workshop. Das Café Eulenpick sorgt für eine weihnachtliche Verköstigung bei Glühwein, Kinderpunsch und kleinem Imbiss. Der Zoo bietet außerdem Stockbrot an und um 14:30 Uhr findet ein Spaziergang mit den Eseln durch den Zoo statt. Für den Zoo gelten die regulären Eintrittspreise.

In der Reihe "Vivariumsgespräche" hält Max Birkendorf am Freitag (7.) um 20 Uhr in der Zooschule des Vivariums, Schnampelweg 5, einen Vortrag zum Thema "Kakadus im Zoo – weiße Vögel in Menschenhand". Der Referent berichtet über die Probleme, Erhaltungszuchten bei diesen Vögeln zu verwirklichen und wie dies dennoch gelingt. Der Eintritt ist frei. Max Birkendorf ist für den Zoo Neuwied tätig und koordiniert das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für den Gelbwangenkakadu.

Am Donnerstag (6. Dezember) macht der Nikolaus um 16 Uhr einen Spaziergang mit Kindern durch den Zoo Vivarium. Kinder können ihre Laternen mitbringen und so dem Nikolaus helfen, den Weg in der Dämmerung auszuleuchten. Danach wird er eine weihnachtliche Geschichte erzählen, und für jedes Kind gibt es im Anschluss eine kleine Überraschung. Kinder und Eltern treffen sich an der Zooschule im Schnampelweg 5. Es gelten die regulären Eintrittspreise.

Der Zoo Vivarium bietet am Samstag, den 1. Dezember, einen Bastelnachmittag für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren an. Die Kinder können von 14 bis 16 Uhr zusammen mit Mitarbeitern des Zoos Weihnachtsbaumanhänger und andere weihnachtliche Gegenstände selbst herstellen. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Kind. Belastbare Kleidung ist von Vorteil. Um telefonische Anmeldung unter 06151/13 46 900 wird gebeten.

Im Rahmen der „Darmstädter Exkursionen“ gibt es am Samstag (3. November) eine Tierpfleger-Führung in der Aquarien- und Terrarienhalle des Zoo Vivarium. Mit Schildkröten, Echsen, Schlangen und Krokodilen stehen die vier Reptilien-Großgruppen im Mittelpunkt der Veranstaltung, die in Darmstadts Tiergarten leben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie diese Tiere leben und überleben, wie sie sich an ihre Umgebung anpassen, wie sie gehalten und gefüttert werden.

Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Zooschule im Schnampelweg 5. Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro. Um telefonische Anmeldung unter 06151/13 46 900 wird gebeten.

Der Zoo Vivarium bietet für Kinder am Samstag, den 27. Oktober, einen Workshop zum Kürbis-Basteln an. Von 13 bis 15 Uhr können interessierte Kinder ihre persönlichen Kürbisse für das Halloween-Fest individuell gestalten.

Die Kosten betragen pro Teilnehmerin oder Teilnehmer zehn Euro. Treffpunkt ist die Zooschule im Schnampelweg 5. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 06151 13 46 900 wird gebeten.

Pages

Öffnungszeiten & Preise

  • täglich geöffnet
  • März 9.00 - 18.00 Uhr
  • April - September 9.00 - 19.00 Uhr
  • Oktober 9.00 - 18.00 Uhr
  • November - Februar 9.00 - 17.00 Uhr
  • Kassenschluss jeweils 1 Stunde früher! Tierhäuser schließen 30 min. vor Zooschließung! Am 24. und 31. 12. ist der Zoo geschlossen.
  • ----------------------
  • Zooshop
  • März 11.00 - 17.00 Uhr
  • April - September 10.00 - 18.00 Uhr
  • Oktober 11.00 - 17.00 Uhr
  • Nov. - Februar * 13.00 - 16.00 Uhr
  • * Sa., So. & Feiert. 11.00 - 16.00 Uhr
  • Erwachsene 7,00 €
  • Kinder, Schüler, Schwerbehinderte 2,00 €
  • InhaberInnen Teilhabecard frei
  • Studenten, Gruppen ab 15 Personen, Rentner 5,50 €
  • weitere Preise.
  • Familienangebote
  • 2 Erwachsene & 1 Kind 14,50 €
  • 2 Erwachsene & 2 - 4 Kinder 15,50 €
  • Kinder ab 2 Jahren zahlen Eintritt.
  • Hunde sind leider nicht erlaubt.
  • Mehr zu den Familienangeboten.
    • ----------------------

Café Eulenpick

Zum Café Eulenpick geht es hier.

Kontakt

  • Zoo Vivarium Darmstadt
  • Betreiber: EAD Darmstadt
  • E-Mail | vivarium@darmstadt.de
  • Ort | Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt
  • Tel. | +49 (0) 6151/13 46 900
  • Fax | +49 (0) 6151/13 46 903

Regelmäßige Updates über den Zoo Vivarium gibt es auch auf facebook.

Partner-Link:

Weitere Infos zu Da Capo gibt es hier.