Naturdünger aus Schafwolle

26. August 2022
Taunuspellets

Bereits seit 2017 bereichern Karakulschafe den Tierbestand des Zoos Vivarium. Seit ihrer Ankunft ist die kleine Herde stetig gewachsen. Zuletzt kamen im April und Mai 2022 wieder Lämmer zur Welt. Die erwachsenen Tiere werden zweimal im Jahr von geschulten Tierpflegerinnen des Zoos geschoren. Ein Teil dieser Wolle liegt zum Anschauen und Anfassen neben der Schafanlage aus. Die restliche Wolle verarbeitet seit diesem Jahr das Unternehmen Taunus-Pellets aus Gemmerich zu sogenannten Wollpellets weiter.

Die Wollpellets können als Naturdünger in die Erde von Beet- und Kübelpflanzen eingebracht werden. Zusätzlich dienen sie als natürlicher Wasserspeicher, was besonders für die heißen Sommertage nützlich ist. Als reines Naturprodukt werden sie tierfreundlich und nachhaltig hergestellt. Damit leistet der Zoo Vivarium einen weiteren Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit. Die überschüssige Wolle der Karakulschafe wird in der Region weiterverarbeitet und plastikfrei in Papiertüten zum Kauf angeboten.

Zoobesucherinnen und -besucher können die Schafwoll-Pellets im Zooshop, Schnampelweg 5, erwerben.