Umfangreiches Hygienekonzept macht Angebote zur außerschulischen Bildung im Zoo Vivarium wieder möglich

12. Februar 2021

Die Zooschule des Zoos Vivarium bietet gemäß ihrem Bildungsauftrag Veranstaltungen zur außerschulischen Bildung für Kindergarten- und Schulgruppen sowie Familien an. Dies geschieht in Übereinstimmung mit der hessischen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung sowie in Absprache mit dem Gesundheitsamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Für Kindergärten und Schulen werden folgende Themen angeboten:
Typische Zootiere
Tiere im Winter
Haustiere – genauer betrachtet
Eulen
Einheimische Vögel

Themen für Familien:
Tiere im Zoo
Kleine Kinder / kleine Tiere.

Das den Veranstaltungen zugrundeliegende Hygienekonzept orientiert sich an den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts. Das heißt, es dürfen pro Veranstaltung maximal vier Personen und eine Betreuungsperson der Zooschule teilnehmen. Da die Tierhäuser geschlossen sind, findet die außerschulische Bildung nur im Freien statt. Es besteht zudem die Verpflichtung, eine Maske zu tragen.

Über Termine und Preise informiert der Zoopädagoge Dr. Frank Velte unter der Telefonnummer 06151 1346902.

Das Hygiene-Konzept für Veranstaltungen der Zooschule des Zoo Vivarium Darmstadt während des Lockdowns finden Sie hier.