Willkommen, Rosi: Neue Vogelspinne im Darmstädter Zoo Vivarium

21. Mai 2021

Im Darmstädter Tiergarten lebt nun auch eine Rote Chile-Vogelspinne. Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro hat der Lions Club Darmstadt Justus von Liebig die Anschaffung der neuen Tierart und die Einrichtung des Terrariums unterstützt.

Die neue Vogelspinne im Vivarium stammt aus der Auffangstation NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Da das Geschlecht noch unbekannt ist, hat die Spinne vorläufig den Namen Rosi erhalten, der noch in Ross umgeändert werden kann.

Rosi hat ein – in einen Baumstamm eingearbeitetes – Terrarium im Tapirhaus bezogen. Aufgrund der Zugangsbeschränkungen durch die Covid-19-Pandemie ist sie aktuell durch eine Seitenscheibe außerhalb des Gebäudes zu beobachten.

Die Rote Chile-Vogelspinne ist eine schnell wachsende Vogelspinnenart. Bis zu acht Zentimeter Körperlänge kann das Weibchen erreichen. Das Männchen hat einen kleinen Hinterleib und ist etwas kürzer. Die Tiere haben eine schwarze Grundfärbung und längere rote Haare auf dem Hinterleib.