Zoo Vivarium bietet zwei beliebte Programme erneut an

24. August 2020

Nach einer längeren Pause bietet der Darmstädter Zoo Vivarium allen Tierfreunden wieder die Möglichkeit, als Gast-Tierpfleger oder -Tierpflegerin für mehrere Stunden im Vivarium mitzuarbeiten. Zusammen mit den Zoo-Beschäftigten werden Gehege gereinigt, wird Futter zubereitet und werden Tiere gefüttert. „So kann man einen Blick in den Alltag eines Tierpflegers werfen und zugleich viel Wissenswertes über das eigene Lieblingstier erfahren“, sagt Stadtkämmerer André Schellenberg, zuständig für den Darmstädter Zoo.

Für die, die an diesem Programm teilnehmen möchten, stehen Tiere aus zwei Gruppen zur Auswahl. Gruppe eins umfasst Zebras, Antilopen, Vikunjas, Tapire, Sarus-Kraniche und Karakul-Schafe, Gruppe zwei Mangusten, Riesenschildkröten, Griechische Landschildkröten, Kängurus, Stachelschweine, Esel, Ziegen, Nasenbären, Loris, Vasapapageien, Kolkraben, Marderkaninchen und Meerschweinchen. Die Tierarten Marderkaninchen, Meerschweinchen und Karakul-Schafe wurden neu ins Programm aufgenommen.

Folgende Termine (jeweils von 8 bis 12 Uhr) werden im laufenden Jahr angeboten: 29. und 30. August; 12., 13., 26. und 27. September; 10., 11., 24. und 25. Oktober; 7., 8., 21., 22., 28. Und 29. November sowie 12., 13., 19. und 20. Dezember. Im kommenden Jahr folgen 9., 10., 23. Und 24. Januar sowie 6., 7., 20., 21., 27. und 28. Februar. Das Angebot richtet sich an Personen ab 18 Jahren. Es müssen Sicherheitsschuhe sowie zweckmäßige Kleidung mitgebracht werden. Der Preis für die vierstündige Hospitanz beträgt 175 Euro inklusive Eintritt, dafür gibt es neben der Möglichkeit, den Tieren ganz nah zu sein, eine Urkunde sowie Kaffee und Kuchen im Café Eulenpick.

Als weiteres Angebot offeriert das Vivarium für alle Tierfreunde ab sechs Jahren: einen einstündigen Besuch beim Lieblingstier. Zusammen mit den Tierpflegern werden verschiedene Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere vorbereitet und in den Gehegen angebracht. Es gibt viele spannende Informationen und bei einigen Tierarten direkten Kontakt.

Je nach Verfügbarkeit kann der Besuch bei den folgenden Tierarten gewählt werden: Vikunjas, Sarus-Kraniche, Königspython, Riesenschildkröten, Esel, Nasenbären, Loris, Mangusten, Schneeeulen, Griechische Landschildkröten, Karakul-Schafe, Marderkaninchen, Meerschweinchen sowie Tapire und Otter (bei den beiden zuletzt genannten Tierarten können die Gehege nicht betreten werden). Die Termine für 2020 sind (jeweils von 13 bis 14 Uhr oder von 14 bis 15 Uhr): 29. und 30. August; 12., 13., 26. und 27. September; 10., 11., 24. und 25. Oktober; 7., 8., 21., 22., 28. und 29. November; 12., 13., 19. und 20. Dezember. Termine im kommenden Jahr: 9., 10., 23. und 24. Januar; 6., 7., 20., 21., 27. und 28. Februar. Auch hier sind festes Schuhwerk und zweckmäßige Kleidung nötig. Der Preis beträgt 50 Euro plus Eintritt (Kinder von sechs bis acht Jahren mit maximal zwei erwachsenen Begleitpersonen).

Anmeldungen werden ab sofort telefonisch unter 06151 13 46 900 oder per E-Mail unter zoo-vivarium@darmstadt.de entgegengenommen. Am Veranstaltungstag ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Teilnehmende werden zu Beginn der Veranstaltung nach ihrem Befinden gefragt und müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen.